Mit dem jungen Talent Jakob Nerb vom EV Füssen hatten die Kempten Sharks bereits den ersten Zugang auf dieser wichtigen Position vorgestellt. Nun gibt es weitere erfreuliche Nachrichten zu vermelden.

Mit Danny Schubert bleibt ein wichtiger Spieler an der Iller. Das Kemptener Eigengewächs steht seit 2018 wieder fest im Kader sowohl in der Landes-, als auch in der Bayernliga. Mit konstant guten Leistungen zeigt der inzwischen 31-Jährige, dass er sich zurecht auch in der stark besetzten Bayernliga mit Nationaltorhüterin Jenny Harß die Einsätze teilte. Gerade zu Ende der Aufstiegsrunde und in den Playoffs in Miesbach hielt er sein Team mit überragenden Paraden und mit seiner Ruhe immer wieder lange im Spiel. Nun geht die #29 in seine nächste Saison im Dress der Sharks, und wer Danny kennt weiß, dass er dies hoch motiviert und durchtrainiert angehen wird.

Goalie Trio
Foto: Patrick Gomolka

Komplettiert wird die Abteilung zwischen den Pfosten durch den jungen David Blaschta. Mit gerade einmal 23 Jahren darf der Neuzugang vom HC Landsberg durchaus noch als hoffnungsvolles Nachwuchstalent gelten.  

2017 zum ersten Mal in der Bayernliga eingesetzt spielte der gebürtige Kölner seitdem regelmäßig bei den Riverkings in der Bayernliga sowie der Oberliga Süd. Bei den Lechstädtern begann er 2011 auch seine Laufbahn in der U14 und wechselt nun erstmals zu einem anderen Verein. Unter den Fittichen von Markus Russler hat der in Zukunft mit der #1 auflaufende Blaschta jetzt also die Gelegenheit sich weiterzuentwickeln und ein stabiler Rückhalt zu werden.

Thomas Hasselbach