Göggingen | Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ihrem Rauchmelder sowie einer aufmerksamen Nachbarin hat es eine 60-jährige Frau zu verdanken, dass in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Oskar-von-Miller-Straße in der Nacht von Montag (12.10.2020) auf Dienstag (13.10.2020) kein größerer Schaden entstanden ist.
smoke-detector-235123_1280 Göggingen | Rauchmelder verhindert Schlimmeres Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild von kalhh auf Pixabay
 
Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Bewohnerin den Kaminofen entzündet und dabei Holzbrickets auf dem Ofen liegen lassen.
Nachdem die Frau eingeschlafen war, hatten diese zu qualmen begonnen, woraufhin der Rauchmelder aktiviert wurde, was wiederum eine Nachbarin wahrgenommen hat. Durch das Klingeln an der Haustüre wachte die 60-Jährige auf, öffnete die Wohnungstüre und konnte durch Nachbarn ins Freie begleitet werden. Wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung wurde die Frau in ein Augsburger Krankenhaus gebracht.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.