Göring-Eckardt: „Ich finde Feuerwerk sehr schön“

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt ist Appellen entgegengetreten, aus Gründen des Umweltschutzes auf das Silvesterfeuerwerk zu verzichten. „Ich persönlich finde Feuerwerk wirklich sehr schön – obwohl ich weiß, wie viel Feinstaub es verursacht“, sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Es sei Sache der Kommunen, gemeinsam mit den Menschen zu entscheiden, wie bei Ihnen Silvester gefeiert werde.

dts_image_8676_nfgrqidatd_3121_800_600 Göring-Eckardt: "Ich finde Feuerwerk sehr schön" Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen - 1 Es Feuerwerk Gesundheit Göring-Eckardt Kommunen Maria Menschen Montag Müll Silvester Silvesterfeuerwerk Straßen | Presse AugsburgKatrin Göring-Eckardt, über dts Nachrichtenagentur

Die Frage der Verhältnismäßigkeit eines Feuerwerks müsse von den Städten und Gemeinden beantwortet werden. Zuvor hatte die Chefin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, die Bürger zur Zurückhaltung beim Feuerwerk am kommenden Montag aufgefordert. „In der Silvesternacht steigt die Luftbelastung mit Feinstaub explosionsartig an. In vielen Orten ist die Feinstaub-Konzentration am 1. Januar so hoch wie sonst im ganzen Jahr nicht“, sagte Krautzberger. „Wenn Sie an Silvester weniger Feuerwerk benutzen – oder ganz darauf verzichten – können Sie dazu beitragen, die Feinstaubbelastung zu verringern. Das hilft der Gesundheit und verursacht weniger Müll auf den Straßen und in der Umwelt“, so die Chefin des Umweltbundesamtes weiter.