Gottesdienste mit neuem Bischof Dr. Bertram Meier im Livestream und im TV

Ab dem kommenden Sonntag, 22. März, gibt es tägliche Gottesdienste mit unserem ernannten Bischof Dr. Bertram Meier aus der Kapelle des Bischofshauses.

Live-Gottesdienste-aus-der-Kapelle-des-Bischofshauses-Foto-Daniel-Jäckel_pba Gottesdienste mit neuem Bischof Dr. Bertram Meier im Livestream und im TV Aichach Friedberg Augsburg Stadt Bad Wörishofen Dillingen Donau-Ries Günzburg Kaufbeuren Kempten Kunst & Kultur Landkreis Augsburg Landkreis Lindau Memmingen Neu-Ulm News Newsletter Oberallgäu Ostallgäu TV-Tipp Unterallgäu Bertram Meier Bistum Augsburg Fernsehen Gottesdienste livestream TV | Presse Augsburg
Foto Daniel Jäckel_pba

Am Sonntag beginnen die Eucharistiefeiern um 10.00 Uhr. Sie werden von zwei stationären Kameras aufgenommen und live von a.tv sowie AllgäuTV im regionalen Fernsehen übertragen, außerdem auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv. Die Pfarrgemeinden sind dazu eingeladen, in den kommenden Wochen immer am Sonntag kurz vor 10.00 Uhr mit den Glocken zu diesem Gottesdienst und zum Gebet einzuladen.

Von Montag bis Samstag wird es ab nächster Woche immer um 19.00 Uhr eine Heilige Messe mit unserem ernannten Bischof geben. Diese wird ebenfalls auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv zu sehen sein.

„Ich freue mich sehr, dass diese Form der Übertragung möglich geworden ist. Für dieses spontane Angebot bin ich den Verantwortlichen bei den regionalen Fernsehsendern sehr dankbar, aber auch dem Team der AV-Medienzentrale, von katholisch1.tv und der Pressestelle, das die Übertragungen koordiniert“, so der ernannte Bischof. „Für alle sind diese Tage und Wochen Neuland und wir versuchen, das Beste daraus zu machen.  Ich freue mich schon jetzt sehr, auch auf diese Weise mit den Gläubigen in Verbindung zu bleiben. Manches wird dabei sicher ein wenig experimentell oder improvisiert sein. Wenn zudem überall im Bistum künftig an den Sonntagen kurz vor zehn Uhr die Glocken läuten würden, wäre das ein schönes Zeichen der Verbundenheit.“

Hier finden Sie die Übertragung:

katholisch1.tv

a.tv

Allgäu-TV

Radio Horeb (Radio DAB + und im Livestream)

„Wir sind da nur anders“ | Auch Evangelische Kirche hat alternative Angebote

Unter dem Motto „Wir sind da nur anders“ bündelt das Evangelisch-Lutherische Dekanat Augsburg seine Angebote in Zeiten von Corona. Stadtdekan Michael Thoma: „Wir sind für alle Anliegen digital und per Telefon gut erreichbar. Natürlich schmerzt mich die jetzige Situation. Umso wichtiger finde ich es aber, dass wir weiterhin, eben in anderer Form, miteinander in Kontakt bleiben können, beten und Gottesdienste feiern“.

Die Kirchenglocken läuten, wie bisher auch, zu verschiedenen Tageszeiten und zum Sonntagsgottesdienst. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat ruft dazu auf, diese Zeiten für ein Vaterunser oder ein Fürbittgebet zu nutzen „So können wir ein Zeichen der Verbundenheit mit Gott und der Welt setzen.“ sagt Stadtdekan Michael Thoma. Das Fürbittgebet steht online auf www.augsburg-evangelisch.de (Anmerkung an die Redaktion: wird gerade erstellt, Upload folgt am frühen Nachmittag)

Ein weiteres Beispiel, wie Kirche digital funktioniert: Die Kirchengemeinde St. Matthäus in Augsburg-Hochzoll streamt am Sonntag den 22. März um 10 Uhr ihren ersten Online-Gottesdienst. Das Thema lautet: „Corona- auf was sind wir fokussiert?“. Auch in vielen anderen Gemeinden gibt es digitale Angebote, wie zum Beispiel einen virtuellen Familiengottesdienst in Augsburg St. Ulrich oder den Gottesdienst zum Anhören in Westheim.

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) stellt unter dem Motto „Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona“ viele Angebote wie Fernseh- und Rundfunkgottesdienste, Podcasts und Chats bereit.

Eine Übersicht zu allen dekanatlichen und vielen anderen kirchlichen Angebote, sowie Kontaktadressen zu Kirchengemeinden und weiteren Seelsorgestellen finden sich unter: www.augsburg-evangelisch.de/corona