Gravierende Geschwindigkeitsverstöße

Zwei drastische Überschreitungen der zulässigen Geschwindigkeit gab es letzten Samstag bei Messungen der Polizei
Unnamed
Foto: AvD
 

zum einen auf der A 8 / Friedberg / Augsburg-Ost – Eine Autofahrerin fiel Polizeibeamten am Samstagvormittag auf der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Augsburg-Ost auf. Eine Geschwindigkeitsmessung bestätigte den Verdacht, dass der Mercedes deutlich zu schnell unterwegs war.
Nach Toleranzabzug war noch eine Geschwindigkeit von 202 km/h – seit über einer Woche gilt dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h – festzustellen. Zudem unterschritt die 64-jährige Autofahrerin in zwei Fällen den erforderlichen Mindestabstand. Die Mercedes-Fahrerin erwartet nun ein Gesamtbußgeld in Höhe von 1370 Euro, sowie zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot.

und zum andern auf der B 17 / Stadtbergen – Eine weitere Geschwindigkeitsmessung wurde am Samstag auf der B 17, Höhe Stadtbergen, in Fahrtrichtung Süden, durchgeführt. Der Spitzenreiter wurde mit 128 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen. Diesen erwarten nun ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.