Im Rahmen einer Kontrolle der so genannten Poser- und Tuningszene konnten diverse Verstöße festgestellt werden.

So hatte ein 21-jähriger Azubi aus Bächingen an seinem Audi die Abgasanlage so manipuliert, dass sie keinerlei Schalldämpfung mehr aufwies. Das Fahrzeug wurde auf Grund der hieraus resultierenden massiven Lärmentwicklung vor Ort stillgelegt und eine entsprechende Anzeige gefertigt. 

Ein weiterer Verstoß wurde bei einer 19-jährigen Verkäuferin aus Gundelfingen festgestellt. An ihrem Audi wurden erhebliche Manipulationen an Fahrwerk, Bereifung, und Bremsanlage festgestellt. Da ein TÜV-Gutachten in Auftrag gegeben wurde, sollte der Pkw abgeschleppt werden. Der Abschleppvorgang wurde von hunderten Anhängern der Szene erheblich behindert und zu verhindern versucht, so dass erst nach mehreren Stunden und einem nicht unerheblichen Polizeiaufgebot die Maßnahme durchgesetzt werden konnte.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.