Große Ehre für Ivo Moll | Ehemaliger Verwaltungsgerichtspräsident erhält die silberne Verfassungsmedaille des Landtags

Der ehemalige Verwaltungsgerichtspräsident Ivo Moll wurde eine besondere Ehre zu Teil. Der Schwabmünchener erhielt die silberne Verfassungsmedaille des Landtags verliehen.

Verfassungsmedaille-Ivo-Moll-2-9.12.2016 Große Ehre für Ivo Moll | Ehemaliger Verwaltungsgerichtspräsident erhält die silberne Verfassungsmedaille des Landtags Landkreis Augsburg News Politik Amalie Wiedemann Barbara Stamm Bayerischer Landtag Harald Güller Ivo Moll Malteser Verfassung | Presse Augsburg
Der Schwabmünchener Ivo Moll (re) erhielt die silberne Verfassungsmedaille. Harald Güller MdL freut sich mit ihm.

Mit einer Medaille bedankt sich der Landtag bei Bürgern, die sich in ganz besonderer Weise für die Werte der Bayerischen Verfassung einsetzen. Heuer feiert die Verfassung ihren 70. Geburtstag und der sozialdemokratische Ministerpräsident Dr. Wilhelm Hoegner hat sie damals maßgeblich geprägt. Jetzt hat der Schwabmünchner Ivo Moll für seine Verdienste die silberne Verfassungsmedaille des Bayerischen Landtags aus den Händen der Landtagspräsidentin Barbara Stamm erhalten. Darüber freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Harald Güller denn er kennt Ivo Moll seit Jahrzehnten und beide haben schon so manches erlebt, gerade auch in der gemeinsamen SPD-Zeit im Augsburger Kreistag.

Güller gratulierte Moll in München bei der Feierstunde: „Dass zum Jubiläum ein Sozialdemokrat die Verfassungsmedaille entgegennehmen darf, ist besonders schön. Ivo Moll war nicht nur als Verwaltungsgerichtspräsident bis zu seiner Pensionierung für seine messerscharfen Formulierungen bekannt und gefürchtet, sondern auch als Politiker im Kreistag und im Stadtrat. Da hat er so manchen politischen Gegner mit seinen rhetorischen Spitzen, aber auch mit seinem besonderen Humor aus der Fassung gebracht. Herzlichen Glückwunsch, Ivo, du hast dir die silberne Verfassungsmedaille wirklich verdient!“

Auch die ehemalige Malteser Diözesanoberin geehrt

161215_Verfassungsmedaille_Wiedemann Große Ehre für Ivo Moll | Ehemaliger Verwaltungsgerichtspräsident erhält die silberne Verfassungsmedaille des Landtags Landkreis Augsburg News Politik Amalie Wiedemann Barbara Stamm Bayerischer Landtag Harald Güller Ivo Moll Malteser Verfassung | Presse Augsburg
Amalie Wiedemann mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm | Foto: Bayerischer Landtag/Rolf Poss

Auch Amalie Wiedemann von den Maltesern Augsburg wurde durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm ausgezeichnet. Sie erhielt die silberne Medaille für ihr vielfältiges Engagement im Auf- und Ausbau sozialer Dienste in der Diözese Augsburg sowie Wallfahrten und Hilfsprojekte im Ausland. Als Gründungsmitglied war Amalie Wiedemann von 1999 bis März dieses Jahres Diözesanoberin – nach wie vor ist sie derzeit für verschiedene Hilfsprojekte der Malteser im Einsatz.

Als Gründungsmitglied nahm Amalie Wiedemann für ihr großartiges Engagement bei den Maltesern Augsburg die silberne Verfassungsmedaille entgegen: Neben sozialen Diensten wie Auslandsarbeit, Wallfahrten nach Lourdes und Glücksbringerpaketen für Rumänien etablierte sie das Café Malta sowie Sitztanzleiterkurse, Besuchs-und Begleitungsdienst und die Demenzarbeit für die Malteser.

„Auszeichnungen sind eine wunderbare Anerkennung für unsere Dienste, die wir dankbar entgegen nehmen. Ohne unsere vielen ehren- und hauptamtlichen Helfer wären sie jedoch nicht möglich. So nehme ich die Verfassungsmedaille stellvertretend für alle Helfer entgegen und bedanke mich ausdrücklich bei ihnen“, so Wiedemann.

Seit 1961 ehrt das Parlament mit der Verfassungsmedaille Bürgerinnen und Bürger, deren Taten um den Zusammenhalt der Menschen in Bayern herausragend sind und waren.