Großeinsatz in Friedberg-Dickelsmoor | Flammenmeer greift von Wellnessbereich auf Wohnhaus über

Großalarm am Sonntagmorgen (08.11.2020) für die Feuerwehren im Landkreis Aichach-Friedberg – im Friedberger Ortsteil Dickelsmoor im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg ist ein Brand ausgebrochen. Zuerst nur als Zimmerbrand gemeldet, bietet sich den Einsatzkräften, als sie in Dickelsmoor ankommen ein Gebäudeanbau in Vollbrand.

201108 Brand Dickelsmoor Fp 04
Bild: vifogra

Das erste Augenmerk liegt auf Personen, die noch in Gefahr sein könnten. Doch glücklicherweise konnten sich die Bewohner selbst ins Freie retten. Zum Glück sind sie nahezu unverletzt. Der Rettungsdienst konnte sie nach einer Untersuchung aus der ambulanten Behandlung entlassen.

Das Flammenmeer vernichtet nicht nur das Wellnessgebäude mit Sauna und Schwimmbad, welcher an das Wohnhaus angebaut ist, sondern greift auch auf dieses über. Die massive Rauchentwicklung ist trotz der Dunkelheit gut zu sehen. Aufgrund der starken Verrauchung ist eine Hohe Anzahl an Atemschutzgeräteträgern nötig. Insgesamt sind die Wehren mit 115 Kräften vor Ort – zum Glück ist Wochenende, so gab nicht das Problem genügend Kameraden mit dem Alarm zu erreichen.

Der Kampf gegen das Feuer kostet viel Kraft, denn der Anbau in dem der Wellnessbereich untergebracht ist, hat eine Blechverkleidung. Glücklicherweise ist ausreichend Wasser vorhanden, denn zusätzlich zum Hydrantennetz und den Tanks der Löschfahrzeuge, steht auch direkt hinter dem Anwesen ein Fischweiher zur Wasserentnahme zur Verfügung. Trotzdem dauert es, bis es heißt „Feuer aus – Nachlöscharbeiten“. Damit bei diesen auch jedes Glutnest erwischt wird, kommt ein Bagger zum Einsatz, welcher das Gebäude einreißt.

Vermutlich, so die Einsatzkräfte vor Ort, ist das Feuer im Anbau und dem dort untergebrachten Wellness ausgebrochen. Genaueres zur Brandursache muss die Kriminalpolizei herausfinden. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei durchsuchen das Gebäude noch vor dem Abriss.