Großer Andrang bei Impfaktion in der WWK Arena des FC Augsburg

Am vergangenen Freitag und Samstag konnten sich interessierte Menschen in der WWK ARENA gegen das Corona-Virus impfen lassen, ohne Termin und ohne Voranmeldung. Über 500 Personen kamen auf das Angebot zurück und haben sich in einer besonderen Atmosphäre impfen lassen.

2021 08 06 Impfaktion Wwk Arena 2.Jpeg
Foto: Wolfgang Czech

Gemeinsam mit dem Impfzentrum der Stadt Augsburg hatte der FC Augsburg für zwei Tage sein Stadion zur Verfügung gestellt. Ohne Terminvereinbarung konnten sich FCA-Fans mit den Impfstoffen der in Deutschland zugelassenen Hersteller BionTech, Johnson & Johnson und AstraZeneca impfen lassen.

Nachdem alle Besucher durch einen der zahlreichen Ärzte aufgeklärt worden waren, konnten die Anhänger sich in einer der Logen mit Blick auf das Spielfeld ihren Impfschutz gegen das Corona-Virus holen. Bei der Aktion hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich für eine Verlosung zu registrieren, bei der man attraktive Preise wie VIP-Tickets, eine Nike-Ausrüstung oder ein Matchworn-Trikot gewinnen konnte.

#ÄrmelHoch heißt es an diesem Wochenende in der WWK Arena des FC Augsburg

„Wir freuen uns, dass die Impfaktion gut angenommen wurde und mehr als 500 Personen geimpft werden konnten. Es war ein sehr gutes Zusammenspiel zwischen der Stadt Augsburg, dem Impfzentrum und unserem FCA. Es ist schön, wenn wir mit der Aktion gemeinsam beitragen können, dass unsere Gesellschaft durch eine höhere Impfquote Schritt für Schritt zu einem Leben zurückkehren kann wie wir es vor der Pandemie kannten“, sagt Michael Ströll, Geschäftsführer des FC Augsburg.

Nach dieser ersten gemeinsamen Aktion wird der FC Augsburg mit dem Impfzentrum der Stadt Augsburg mögliche weitere gemeinsame Impfaktionen diskutieren.