Großes Festkonzert genau an Leopold Mozarts 300. Geburtstag

Am 14. November gratuliert die Deutsche Mozartstadt ihrem Jubilar mit einem höchst ungewöhnlichen Konzert im Kongress am Park. Tragende Rollen spielen ein Alphorn, diverse Spielzeuginstrumente sowie mit dem Ausnahmemusiker Christian Tetzlaff einer der bedeutendsten Geiger unserer Zeit.

Christian Tetzlaff (c) Giorgia Bertazzi

Das Konzertprogramm enthält eine Sinfonie für Alphorn, ein eigens zum Geburtstag geschriebenes und an diesem Tag uraufgeführtes Auftragswerk (Moritz Eggerts „Silly Symphony“) für großes Orchester und drei Solisten an Spielzeuginstrumenten sowie eines der virtuosesten Geigenkonzerte aller Zeiten.

Moritz Eggert (c) Susanne Diesner

Das Programm steht für Einfallsreichtum und Entdeckerfreude und damit für wesentliche Eigenschaften des Universalgenies Leopold Mozart.