Großkampftag am Samstagabend für die Handball-Teams des TSV Haunstetten: in zwei Derbys stehen die Drittliga-Frauen gegen den HCD Gröbenzell (18 Uhr, AL-Halle) und im Anschluss die Männer in der Bayernliga gegen die HSG Würm-Mitte (20 Uhr) vor extrem anspruchsvollen Aufgaben.

Zweitliga-Absteiger Gröbenzell hat vor dem letzten Drittel der Runde noch ausreichend Chancen Tabellenführer Freiburg einzuholen, darf aber dazu praktisch nichts mehr liegenlassen. Als aktuell bester Bayernvertreter sind die Münchner Vorstädter deshalb auch klarer Favorit gegen die Rot-Weißen, die im Hinspiel knapp an der Sensation waren (29:31). Hauptwaffe des HCD sind seine überfallartigen Gegenangriffe, und für TSV-Trainer Vornehm hat hierzu maximale Aufmerksamkeit höchste Priorität: „Sowohl nach Ballverlust als auch nach eigenem Torerfolg müssen wir schnellstens ins System kommen. Die zweikampfstarken Bundesligaspielerinnen von Gröbenzell können sonst kaum ausgebremst werden.“ Sein Team schätzt der Coach nicht chancenlos: „Wenn wir eine ähnliche Mannschaftsleistung wie in der Hinrunde hinbringen, ist was drin. Dazu muss allerdings vieles passen.“

Die Prognosen der Bayernliga-Männer im Südderby gegen Würm weisen dagegen sogar leichte Vorteile für den TSV aus. Coach Michael Rothfischer kann gegen den Aufsteiger bis auf Max Manz (privat verhindert) und Lukas Rembold (Kreuzband) auf den größten Teil seines Kaders zurückgreifen und stellt die Wertigkeit der Heimspiele an höchste Stelle: „Vier von fünf müssen gewonnen werden.“ Aufgrund der dramatischen Situation in der 3.Liga mit voraussichtlich zwei bayerischen Absteigern (Erlangen-Bruck, Coburg II) und der Tatsache, dass dem Meister Bad Neustadt heuer Aufstiegsspiele auferlegt wurden, könnte es heuer bis zu fünf Vereine aus dem Oberhaus erwischen. Als aktueller Zehnter wäre der TSV momentan dabei, aber Rothfischer verschwendet in dieser Hinsicht noch keinerlei Gedanken: „Abgerechnet wird am 4.Mai, da kann noch vieles passieren. Unsere Einstellung muss stimmen, dann haben wir auch Erfolg.“

hv