Grüne und Generation AUX bilden Fraktionsgemeinschaft im Augsburger Stadtrat

Raphael Brandmiller (Generation AUX) hat es in den Augsburger Stadtrat geschafft. Nun bildet er mit den Grünen eine „Fraktionsgemeinschaft“. Ein überraschender Schritt? Nur beim ersten Blick.

2019 02 10 Nje Die Grünen – 18
Martina Wild war Spitzenkandidatin der Grünen, Während sie wohl Bürgermeisterin wird, erhält ihre Partei einen Partner

Erstmals war die Generation AUX bei der Stadtratswahl am 15.März angetreten. “ Politik braucht Ideen und pragmatische Lösungsansätze. Und Ideen und Umsetzung brauchen die Politik. Die Idee von Generation AUX ist: Beides verbinden!“, so der Verein in seiner Vorstellung zur Wahl. Spitzenkandidat der Gruppierung war Raphael Brandmiller, ein in der Augsburger Politszene nicht gerade unbeschriebenes Blatt. Mit gewissen Ambitionen ausgestattet war er früher in der SPD aktiv, bevor er zu Bündnis 90/Die Grünen gewechselt ist. Brandmiller ist nach unseren Informationen noch heute dort Mitglied. Für den Stadtrat kandidiert hat der ehemalige Vorsitzende des Stadjugendrings aber nicht für die Grünen sondern eben für die die neue Gruppierung.

Jetzt kommt es aber doch zu einer Zusammenarbeit. “Ich freue mich mit der Fraktion Bündnis 90 / Die GRÜNEN eine Fraktionsgemeinschaft zu bilden. Dies ermöglicht es mir die von Generation AUX verfolgten Ziele in den kommenden sechs Jahren effektiv in die Stadtratsarbeit einzubringen und umsetzen. Wir bauen in vielen Punkten auf gleichen Werten und Vorstellungen auf und können so Augsburg im Sinne einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Großstadt gemeinsam neu denken und gestalten.“, so Brandmiller in einer Stellungnahme. Offen bleibt allerdings auch nach seiner Stellungnahme.

mehr aus dem StadtratAugsburger Stadtrats-SPD muss sich in neuer Rolle wiederfinden

Beide Seiten verstehen die Zusammenarbeit als eine Arbeitsgemeinschaft bezüglich der Ausschussarbeit und der Arbeit im Stadtratsplenum. Sowohl die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen als auch Stadtrat Raphael Brandmiller bleiben selbstständig, aber ein intensiver Austausch und eine Teilnahme an Fraktionssitzungen sind geplant. Inklusive Brandmiller weist die „Fraktionsgemeinschaft Grüne/GenAUX“ nun insgesamt 15 Stadträte aus. Gemeinsam mit der CSU verfügt das Schwarz-grüne Regierungsbündnis somit künftig über 35 von 60 Mandate. In wie weit Brandmiller dabei die von Generation AUX beschriebenen Ideen wirklich umsetzen kann, wie in der Zielsetzung vor der Wahl ausgerufen, wird sich zeigen.