Günzburg | Hoher Sachschaden nach Brand in Wohnhaus

Gestern Mittag kam es zu einem Brand in der Dachgeschoßwohnung eines Zweiparteienhauses im Kohlstattweg in Reisensburg.20190824 Plärrer Umzug8

Bewohner der Erdgeschoßwohnung bemerkten den Brand im Dachgeschoß und verständigten die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Günzburg und Reisensburg konnten im Rahmen der Brandbekämpfung feststellen, dass der Brand im Bereich des sogenannten Kniestocks der Dachgeschoßwohnung ausgebrochen war. Die Feuerwehr konnte den Brand, nachdem die Verkleidung des Kniestockes und die dahinterliegende Dämmung entfernt worden waren, erfolgreich bekämpfen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Brand aufgrund eines technischen Defekts im Bereich der Elektrik entstanden ist. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50000 Euro geschätzt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Neben den Freiwilligen Feuerwehren Günzburg und Reisensburg sowie den Einsatzkräften der Polizeiinspektion waren am Brandort auch Kräfte des Rettungsdienstes eingesetzt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.