Mit einem Glückwunschschreiben übermittelt Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann dem Günzburger Landrat a. D. Hubert Hafner zum 70. Geburtstag am 18. Juli herzlichste Glückwünsche.

„Dein Ehrentag ist für mich eine willkommene Gelegenheit, Dir für Dein mehr als 40 Jahre währendes großartiges Engagement in der kommunalen Selbstverwaltung zu danken und auch dafür, dass Du Dich seit Mai 2020 als Mitglied des Kreistags weiter für Deine mittelschwäbische Heimat einsetzt“, schreibt Herrmann.

Herrmann erinnert an Hafners kommunalpolitische Laufbahn, die 1978 als Mitglied des Stadtrats der Stadt Ichenhausen begonnen hatte. „Nach zwölfjähriger erfolgreicher Stadtratstätigkeit hast Du 1990 das Amt des Ersten Bürgermeisters angetreten“, so der Kommunalminister. In dieser verantwortungsvollen Position warst Du für eine Vielzahl richtungsweisender städtischer Projekte in den Bereichen Infrastruktur und Wohnungsbau verantwortlich.“

Mit der Wahl Hafners zum Landrat 1996 profitierte laut Herrmann der gesamte Landkreis Günzburg 24 Jahre lang von seiner zielstrebigen und vorausschauenden, aber auch in hohem Maße bürgernahen und am Gemeinwohl orientierten Kommunalpolitik. „Du hast familien-, bildungs- und seniorenpolitisch unverwechselbare Akzente gesetzt, warst Ideengeber für den Wandel und die effiziente Neuausrichtung der Krankenhauslandschaft ebenso wie für ein modernes, innovatives und wirtschaftliches Verwaltungshandeln im Landkreis“, lobt der Minister.