Am Vormittag des 02.08.2022 traf sich ein 24-Jähriger unter einem Vorwand mit seiner 22-jährigen, ehemaligen Lebensgefährtin am Wünschsee bei Gundelfingen. Nach aktuellem Stand bedrohte er dort die 22-Jährige unvermittelt mit einem Messer und zwang sie offenbar, zusammen mit ihren drei Kindern in dessen Pkw einzusteigen.

Ein 21-jähriger Bekannter des Mannes unterstütze ihn offenbar dabei und stieg ebenfalls in den Pkw.

Gegen den Willen der Frau fuhren die beiden Männer mit der 22-Jährigen und deren Kindern nach Ansbach, wo Verwandtschaft des 24-Jährigen wohnen soll. Während der Fahrt wurde die Frau nach bisherigem Ermittlungsstand weiter vom Exfreund bedroht und dabei aufgefordert, eine im Raum stehende Anzeige nach häuslicher Gewalt gegen den 24-Jährigen zurückzunehmen. Nach mehreren Stunden kehrten die Personen wieder nach Gundelfingen zurück, wo der 24-Jährige die Frau sowie deren Kinder aus dem Pkw aussteigen ließ. Danach verständigte die Frau die Polizei.

Der 24-Jährige, gegen den bereits vor der Tat ein Haftbefehl bestand, wurde noch am selben Tag durch die Polizei festgenommen. Der Haftbefehl wurde ihm am 03.08.2022 durch das Amtsgericht Augsburg eröffnet und in Vollzug gesetzt. Der Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die 22-jährige Frau sowie die drei Kinder blieben unverletzt.

Die Kripo Dillingen ermittelt gegen die beiden Männer unter anderem wegen Freiheitsberaubung und Bedrohung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.