Gysi bekräftigt Regierungsanspruch der Linken

Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat das Anstreben einer Regierungsbeteiligung mit seiner Partei nach der nächsten Bundestagswahl bekräftigt. „Im nächsten Jahr sind wir 31 Jahre in der Opposition. Die Zeit ist reif dafür“, sagte Gysi dem ARD-Hauptstadtstudio.

gysi-bekraeftigt-regierungsanspruch-der-linken Gysi bekräftigt Regierungsanspruch der Linken Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen | Presse AugsburgGregor Gysi, über dts Nachrichtenagentur

Voraussetzung sei dafür allerdings, dass es überhaupt eine Rot-Rot-Grüne Mehrheit im Bundestag gebe. Und dass es in der Bevölkerung nicht nur den Wunsch nach einem Regierungs- sondern nach einem Politikwechsel gebe. Was den künftigen Parteivorsitz bei der Linkspartei angeht, so kann sich Gysi eine weibliche Doppelspitze vorstellen: „Wenn man zwei geeignete Frauen hat, fände ich das gar nicht so schlecht. Wir können auch mal auf einen Mann verzichten.“

Es wäre die erste weibliche Doppelspitze in der Parteiengeschichte: „Das haben ja noch nicht einmal die Grünen geschafft“, so Gysi. Die Chefin der Linksfraktion im hessischen Landtag, Janine Wissler, hatte am Freitag ihre Kandidatur für den Parteivorsitz bekannt gegeben. Auch die Thüringer Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow gilt als Anwärterin für eine Doppelspitze.