Häusliche Gewalt in Königsbrunn – 38-Jähriger geht Lebensgefährtin massiv körperlich an

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu einem Streit innerhalb einer Lebenspartnerschaft in welcher der männliche Partner seine Lebensgefährtin massiv körperlich angegangen hatte. Die Geschädigte konnte über Notruf die Polizei informieren.

Woman 1006100 1280
Symbolbild

Bis zum Eintreffen der Funkstreife hatte sich der Mann aus der Wohnung entfernt, konnte
jedoch im Nahbereich der Wohnung durch die eingetroffenen Einsatzkräfte festgestellt und
vorläufig festgenommen werden. Wie sich herausstellte, stand dieser deutlich unter
Alkoholeinfluss und war zu seinem Handeln nicht einsichtig.

Nachdem nicht auszuschließen war, dass es zu weiteren tätlichen Übergriffen kommt, wurde der 38jährige in den Arrest des Polizeipräsidiums Schwaben Nord zur Ausnüchterung eingeliefert. Ferner wurde ein Kontaktverbot ausgesprochen. Der Angreifer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.