Haimhausen bei Dachau | Unbekannter junger Fußgänger tödlich verletzt – Polizei bittet um Hinweise

Am 28.01.2019, gegen 18:10 Uhr, überquerte eine männliche Person die B 13 auf Höhe der Einmündung nach Haimhausen/Hauptstraße und wurde dabei von einem in Richtung München fahrenden VW Caddy erfasst. Der Fußgänger musste am Unfallort von den Rettungskräften reanimiert werden, er verstarb jedoch kurz vor Mitternacht im Klinikum Dachau an seinen schweren Verletzungen. Der 53jährige VW Lenker aus dem Gemeindebereich Haimhausen blieb unverletzt.

feuwehr_symbolbild-pfister_023 Haimhausen bei Dachau | Unbekannter junger Fußgänger tödlich verletzt - Polizei bittet um Hinweise Bayern Dachau Fußgänger Haimhausen Polizei Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten zur Klärung der genauen Unfallursache in Auftrag gegeben. Der Verstorbene ist bisher noch unbekannt, die Ermittlungen zur Klärung der Identität dauern noch an. Es handelt sich um einen knapp über 20jährigen, ca. 180 cm großen Mann, mit dunkelbraunen, seitlich rasierten Haaren. Zur Unfallzeit war er bekleidet mit einer schwarzen Winterjacke, einer blauen Jeans und schwarzen Turnschuhen mit weißem Sohlenrand. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dachau unter der Telefonnummer 08131/5610 entgegen.

Die Bundesstraße war mehrere Stunden nur einspurig befahrbar. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Haimhausen zur Verkehrsleitung und Säuberung der Unfallstelle eingesetzt.

Der Sachschaden beträgt in etwa 10000 Euro.