Haltung zeigen | Internationaler Beirat der Stadt Neu-Ulm ruft zu Zusammenhalt und Solidarität auf

Der Internationale Beirat der Stadt Neu-Ulm bezieht Stellung und solidarisiert sich mit den Menschen in der Ukraine und den ukrainischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die seit Kriegsbeginn Zuflucht in Neu-Ulm gefunden haben.

Intern. Beirat Neu Ulm Haltung Zeigen

Der Beirat sagt: „Krieg fordert Menschenleben, zerstört Familien, Hoffnungen und Träume. Unermessliches Leid, Flucht und Trauer sind die Folgen. Wir vom Internationalen Beirat der Stadt Neu-Ulm stehen für Frieden und Demokratie“.

Die Mitglieder ermutigen dazu, dass sich die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer zusammen mit den ukrainischen und russischen Bürgerinnen und Bürgen in der Stadt für Frieden und Zusammenhalt einsetzen. Denn: „Keiner von uns möchte diesen Krieg“.

Um Flagge zu zeigen und die Haltung des Beirats in der Öffentlichkeit deutlich zum Ausdruck zu bringen, präsentieren sich Mitglieder des Rats derzeit auf den Social Media-Kanälen der Stadtverwaltung.

Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen, die sich an der Aktion beteiligen und ein Foto von sich mit dem Appell auf ihren Kanälen posten möchten, finden die Druckvorlage für das Plakat „Haltung zeigen“ sowie weitere Informationen zum Internationalen Beirat der Stadt Neu-Ulm unter www.internationales.neu-ulm.de