Hammerschmiede | 80-Jährige von unseriösen Rohrreinigern um 1400 Euro gebracht

Hammerschmiede – Eine 80-jährige Augsburgerin bestellte am Mittwochnachmittag einen Rohrreiniger, da ihr Waschbeckenabfluss verstopft war. Gegen 14 Uhr erschienen zwei Männer, welche sich sogleich an die Arbeit machten.

Drain 2454608 1280
Symbolbild

Kurze Zeit später war der verstopfte Abfluss laut den Rohrreinigern behoben und sie stellten der 80-Jährigen eine Rechnung von über 1400 Euro. Da die angeblichen Rohrreiniger die Frau aufforderten, sofort zu bezahlen, beglich sie die Rechnung noch vor Ort. Nachdem sich die beiden Männer verabschiedet hatten, fiel der Seniorin jedoch auf, dass der Waschbeckenabfluss immer noch verstopft war.

Die Polizei rät: Greifen Sie bei dringenden Handwerkerleistungen auf Ihnen vertraute bzw. örtliche Firmen zurück. Kommt Ihnen eine Rechnung für erbrachte Leistungen außergewöhnlich hoch vor, bezahlen Sie diese nicht sofort. Sollten Sie zur sofortigen Barzahlung gedrängt werden, schalten Sie die Polizei ein.

Informationen zu weiteren Betrugsmaschen finden Sie unter: www.polizei-beratung.de.