Hammerschmiede | Betriebsleiter niedergeschlagen – Kioskeinnahmen geraubt

Gestern, gegen 18.55 Uhr, wurden die Einnahmen vom Kiosk am Autobahnsee durch zwei unbekannte Täter geraubt.
Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54.Jpeg
Symbolbild/Presse Augsburg
Nach Schließung des Kiosks war der 41-jährige Betriebsleiter mit den Tageseinnahme in einem vermutlich vierstelligen Eurobereich gerade auf dem Weg zu seinem geparkten Pkw, als er von zwei unbekannten männlichen Tätern überrascht wurde. Einer der Täter schlug den Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der zweite Täter entriss daraufhin zeitgleich die Tasche mit den Tageseinnahmen. Beide Täter rannten im Anschluss davon. Der Betriebsleiter erlitt eine Platzwunde. Er konnte die Täter wie folgt beschreiben:

Täter 1:
männlich, arabisches Aussehen, circa 190cm groß, schlanke Statur, dunkle Bekleidung

Täter 2:
männlich, arabisches Aussehen, circa 178cm groß, kräftige Statur, dunkle Bekleidung, Jogginghose mit hellen Streifen an den Seiten

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 0821/323-3810 entgegen.

 
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.