Handball | Die Kissinger Katzen wollen gegen Würm-Mitte nachlegen, die Herren in Günzburg punkten

Kissinger-SC-300x300 Handball | Die Kissinger Katzen wollen gegen Würm-Mitte nachlegen, die Herren in Günzburg punkten Handball News Sport Damen Hanball Herren HSG Würm-Mitte Kissinger SC Landesliga VfL Günzburg | Presse AugsburgDie Damen des Kissinger SC müssen am Samstag ab 17.30 Uhr bei der HSG Würm – Mitte antreten. Dann wollen die Landesliga – Handballerinnen nach dem Remis im Spitzenspiel gegen Günzburg wieder punkten.

Kissing steht momentan auf dem zweiten Rang in der Landesliga, der Absteiger ist sehr gut gestartet. Erst am vergangenen Freitag gab es den ersten Punktverlust, im Spitzenspiel gegen Günzburg teilte man sich die Zähler. Jetzt wollen die Kissinger Katzen bei der HSG nachlegen.

Der KSC kann in Bestbesetzung auflaufen und geht optimistisch in die Begegnung. „Wir haben zuletzt guten Handball gezeigt“, sagte Trainer Knut Seidel. „Dank unserer Leistungen stehen wir weit oben im Klassement, dies wollen wir jetzt bestätigen. Würm – Mitte wird sicherlich eine große Herausforderung, aber wir wissen, was wir können und werden versuchen, unser volles Potential abzurufen. Vor allem auf unsere Abwehr wird es ankommen,wenn wir hinten gut stehen, können wir leichte Tore über unser Tempospiel erzielen.“

Domenico Giannino (gia)

Bei den Männern des Kissinger SC läuft es derzeit alles andere als rund: mit bisher 0 Punkten steht man am Tabellenende und spielt am Sonntag gegen den deutlich favorisierten VfL Günzburg. Bei den Günzburgern ist damit zu rechnen, dass die Ersatzbank durch die Bundesligaspieler der männlichen A-Jugend deutlich verstärkt wird. Trotz eines geschwächten Kaders werden die Männer rund um Trainerin Anita Steiner alles versuchen, um Punkte mitzunehmen. Anpfiff ist am Sonntag um 17.00 Uhr in der Rebayhalle in Günzburg.

(jura)

Mehr Handball | TSV Friedberg muss nach Hochdorf | Derby in der Herren Bayernliga: Friedberg empfängt Haunstetten