Handball | Friedberg verliert Spiel und Platz 2 gegen Waldbüttelbrunn

Der TSV Friedberg hat bei der DJK Waldbüttelbrunn seine zweite Saisonniederlage kassiert. Nach dem 20:26 (9:13) verloren die Handballer auch ihren zweiten Rang in der Bayernliga an ihren Gegner.

20151031_haunstetten_friedberg_tsv_007 Handball | Friedberg verliert Spiel und Platz 2 gegen Waldbüttelbrunn Handball News News Sport DJK Waldbüttelbrunn TSV Friedberg Handball | Presse Augsburg
von Petersdorff | Archivfoto: Dominik Mesch

Der TSV versuchte seinen Gegner mit einer offensiven 3 – 2 – 1 – Abwehr zu überraschen. Das funktionierte in der ersten Viertelstunde auch gut, Friedberg kassierte in den ersten 13 Minuten nur vier Gegentore. Dafür zeichnete sich schon früh ab, wo die Probleme der Herzogstädter an diesem Abend liegen würden: In der eigenen Offensive.
Denn auch Waldbüttelbrunn hatte eine besondere Defensivvariante in Petto. In der 6 – 0 – Formation rückten beide Halbverteidiger weit heraus, um so ihre Gegenüber auf Friedberger Seite zu neutralisieren. Damit kam der TSV überhaupt nicht zurecht, das Offensivspiel blieb statisch und entwickelte kaum einmal echten Druck. Der erste Friedberger Treffer fiel demnach erst nach sieben Minuten, über die gesamte Spielzeit hinweg hatten die Gäste große Probleme, echte Torgefahr zu entwickeln.

Nach dem 3:4 gerieten die Herzogstädter darum auch bald deutlicher in Rückstand. Zwar konnten sie nach dem 3:7 nochmals auf 5:7 verkürzen, in der ersten Hälfte war aber Waldbüttelbrunn insgesamt das durchschlagskräftigere Team. Die Probleme in der Offensive führten zu einem 9:13 Pausenrückstand.