Handball | Friedberg will den dritten Sieg in Folge

Friedberg fiebert seinem nächsten Heimspiel entgegen. Die Handballer können am Sonntag ab 17 Uhr gegen die SG Kronau/Östringen 2 den dritten Sieg in Folge schaffen.Die Herzogstädter haben sich zuletzt mit den beiden Erfolgen gegen Bad Neustadt und in Großsachsen etwas Freiraum nach unten verschafft. Ihr Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt jetzt wieder fünf Punkte. Zu Hause können die Handballer nun gegen den Siebten der 3. Liga Süd nachlegen.

TSV-Friedberg-Handball_roedelsee_26 Handball | Friedberg will den dritten Sieg in Folge Handball News News Sport 3. Liga Handball SG Kronau/Östringen TSV Friedberg | Presse Augsburg
Kronau/Östringen 2 ist die Reserve der Rhein – Neckar Löwen, eines Bundesligisten der Spitzenklasse. Die erste Mannschaft steht momentan auf dem zweiten Rang, nur drei Punkte hinter Serienmeister THW Kiel. Dank eines nahem Jugendleistungszentrums hat auch die Drittligavertretung der SG eine sehr starke Truppe. Der TSV bietet am Sonntag verbilligten Eintritt für alle Friedberger Fußballfans. Bei Vorlage der Eintrittkarte für das Spiel auf dem grünen Rasen ermäßigt sich der Eintritt für einen Erwachsenen von neun auf fünf Euro, der ermäßigte Betrag sinkt auf vier anstelle von sieben Euro. Schüler bis 17 Jahre sind vom Eintritt befreit. Da die Fußballer zwei Stunden vorher gegen Thannhausen ein Heimspiel haben, bietet sich hier eine gute Gelegenheit, den Besuch von zwei Sportarten kostengünstig zu schaffen.

Friedberg konnte unter der Woche gut trainieren, die Mannschaft hat nach den jüngsten Erfolgen viel Selbstvertrauen. Viel wird darauf ankommen, dem hohen Tempo des Gegners und seinem starken Anfangsdruck zu trotzen. „Wieder wird sich das Spiel in der Abwehr entscheiden“, prophezeite Trainer Manuel Vilchez – Moreno. „Wenn wir gut stehen und unser Tempospiel in Gang bekommen, haben wir gute Chancen. Kronau ist ein unangenehmer Gegner, die junge Mannschaft hat zahlreiche sehr talentierte Spieler. Wir müssen uns von den letzten Erfolgen Selbstvertrauen holen und uns auf den harten Kampf einlassen. Der nächste Sieg wäre natürlich großartig, dann hätten wir im richtigen Moment eine kleine Serie gestartet.“

gewinn_theater-300x300 Handball | Friedberg will den dritten Sieg in Folge Handball News News Sport 3. Liga Handball SG Kronau/Östringen TSV Friedberg | Presse Augsburg

Auf die Friedberger Zweite wartet ein echter Härtetest. Die seit neun Spielen hintereinander siegreiche Mannschaft muss beim Bayernliga – Absteiger aus Simbach ran. Anpfiff ist am Samstag um 16.30 Uhr. Simbach versucht nach zwei Abstiegen in Folge den Neuaufbau in der Landesliga. Die Mannschaft gehört zwar noch zur erweiteren Spitzengruppe, bei neun Punkten Rückstand auf den Zweiten allerdings hilft wohl nur ein Sieg weiter, um die schwachen Hoffnungen auf den Wiederaufstieg am Leben zu erhalten.    

Der TSV will seinen zweiten Platz weiter verteidigen und den Abstand zu einem Verfolger weiter erhöhen. Damit der zehn Sieg nacheinander gelingt, muss die Mannschaft aber eine absolute Topleistung abrufen. „Simbach hat einen Kader, der komplett auf die Bayernliga ausgerichtet ist“, sagte Trainer Marcus Wuttke. „Wir brauchen gegen sie unsere beste Abwehr. Außerdem müssen wir hohes Tempo gehen von Beginn an. In Simbach ist immer viel los, die Jungs müssen die tolle Stimmung aufsauegn und in positive Energie umsetzen.“

Friedberg hatte ja gleich zwei Wochen spielfrei, ist aber im Rhythmus geblieben. Testspiele gegen den Bayernligisten Unterhaching, das nur knapp mit 29:30 verloren ging, oder den Tabellendritten der Bezirksoberliga aus Schwabmünchen, in dem es einen klaren 38:27 Sieg gab, haben dabei geholfen. Am Samstag ist die junge Mannschaft, die seit Wochen groß aufspielt, richtig gefordert. Immerhin kann Friedberg diese schwere Auswärtsaufgabe in Bestbesetzung angehen.

Die übrigen Friedberger Termine:
Sa., 20 Uhr: Friedberg 3 in Bobingen
So., 12 Uhr: Friedberg 4 bei Augsburg 1871 2
So., 15 Uhr: Friedberg Damen bei Königsbrunn 1
So., 15.30 Uhr: mA JSG Friedberg/Dasing beim SC Kissing
Sa., 14.30 Uhr: wA JSG Friedberg/Kissing in Unterpfaffenhofen/Germering
So., 14 Uhr: mB1 JSG Friedberg/Dasing bei Bayreuth
So., 13 Uhr: mB2 JSG Friedberg/Dasing gegen Ettal
So., 14.45 Uhr: wB JSG Friedberg/Kissing in Schwabmünchen
So., 14.45 Uhr: wC JSG Friedberg/Kissing gegen Mering
Sa.: mD JSG Friedberg/Dasing Spieltag in Günzburg gegen Günzburg und Vöhringen
So., ab 10 Uhr: Spieltag E – Jugend TSV Friedberg

Domenico Giannino (gia)