Der Denkmaltag 2014 steht unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“. Er findet traditionell am zweiten Sonntag im September statt, der heuer auf den 13. September fällt. In Augsburg wird der Tag des offenen Denkmals zum 23. Mal ausgerichtet. Dazu haben private und öffentliche Denkmaleigentümer sowie am Denkmalschutz interessierten Gruppen und Vereinigungen ein umfangreiches und facettenreiches Programm erarbeitet. tag-des-denkmals Handwerk, Technik, Industrie | Am 13. September ist Tag des Offenen Denkmals Freizeit Kunst & Kultur News Denkmaltag Tag des offen Denkmals | Presse Augsburg

Mit „Handwerk, Technik, Industrie“ beteiligt sich der deutsche Tag des offenen Denkmals – wie viele andere europäische Länder – an der europaweiten Kampagne „European Industrial and Technical Heritage Year 2015“. Ziel der Kampagne ist es, auf die Bedeutung dieser industriellen und technischen Denkmale für die Denkmallandschaft in Europa hinzuweisen. Es sind nicht nur die großen Gotteshäuser und malerischen historischen Altstädte, die unsere baukulturelle Identität formen, sondern auch die Arbeitsstätten. Ausgehend vom Handwerk, das im Mittelalter die einzige Produktionsform ausmachte gelangen wir über deren technischen Fortschritt, der sich in immer neueren, schnelleren und leistungsstärkeren Maschinen manifestiert, zur industriellen Produktion.

Diese erreichte Augsburg schon sehr früh: Die Schüle´sche Kattunmanufaktur wurde bereits 1771 errichtet und bildete seinerzeit das Zentrum des Textildrucks in Augsburg. Weitere Textilfabriken folgten im 19. Jahrhundert. Maschinenfabriken ergänzten den Standort Augsburg.

Besonders in der Textilindustrie gab es Firmenstillegungen ab den 1970er Jahren. Die Bauwerke aber blieben und wurden neuen Nutzungen zugeführt. Besonders zu erwähnen sind hier das Bayerische Textil- und Industriemuseum in der früheren Augsburger Kammgarnspinnerei (AKS) oder der Glaspalast der früheren Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (SWA).

tag-des-denkmals1 Handwerk, Technik, Industrie | Am 13. September ist Tag des Offenen Denkmals Freizeit Kunst & Kultur News Denkmaltag Tag des offen Denkmals | Presse Augsburg
Perspektivischer Schnitt vom Fabrikschloss, Zeichnung: Gregor Nagler | Quelle: Stadt Augsburg

Diese Objekte prägten das Bild von Augsburg bis in die jüngste Zeit. Gerade historisches Handwerk hat Augsburg aber auch zu bieten. Augsburg war auch eine Stadt der Buchherstellung (Drucker, Buchbinder, Papierherstellung) und der Silberverarbeitung (Silberschmiede). Auch in diesem und vielen weiteren Handwerken haben viele Augsburger Brot und Auskommen gefunden.

Der Tag des offenen Denkmals ist in Augsburg die Gelegenheit, dieses Thema aufzugreifen und in seinen verschiedenen Facetten zu präsentieren.