Regelmäßig bemüht sich die Stadt auch darum, durch Informationsschriften die Bedeutung der gezeigten Denkmäler hervorzuheben. So erschienen bereits 1993 und 1995 Broschüren zum Sanierungsstand des Kurhauses. Weiter wurden durch Faltblätter Informationen über die besondere Bedeutung der beim Denkmaltag vorgestellten Anwesen dargebracht. Seit 2001 bemüht sich die Stadt darum, in eigenen Broschüren zum Denkmaltag die Denkmäler zu erläutern. Auch heuer wird es eine Broschüre geben, die nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wieder in einem handlichen Format erscheint. Zum Tag des offenen Denkmals wird das Heft kostenlos abgegeben. Es wird in der Bürgerinformation des Medien- und Kommunikationsamtes (Rathausplatz 1) bereits ab dem 1. September erhältlich sein. Da es nicht möglich ist, die Broschüre an allen Besichtigungspunkten auszulegen, wird empfohlen, sich die Broschüre bei Interesse in der Bürgerinformation zu besorgen.

Informationen zum diesjährigen Denkmaltag in Deutschland gibt es auch im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de. Das Programm der Stadt Augsburg kann auf der Internetseite der Stadt Augsburg unter „Termine und Veranstaltungen in Augsburg“ mit dem Termin 13. September

Auch am 11. September 2016 wird die Stadt Augsburg am Denkmaltag teilnehmen. Das Motto lautet „Gemeinsam Denkmäler erhalten“.

pm