Handwerkskammer-Präsident für verlängerte Mehrwertsteuersenkung

Klaus Hofmann, Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar Odenwald, hat sich für eine Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung ausgesprochen. „Der Aufwand für Handwerksbetriebe, Händler und insgesamt für die Wirtschaft ist sehr hoch – verglichen damit, was es bringt“, sagte Hofmann dem „Mannheimer Morgen“ (Samstagausgabe). „Die Umstellerei der Preise, gerade während des Weihnachtsgeschäfts, ist ein großer Batzen. Ich hätte mir eine Verlängerung erhofft.“

Handwerkskammer Praesident Fuer Verlaengerte MehrwertsteuersenkungEinkaufswagen vor einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Er fügte hinzu, Anträge auf Corona-Hilfen seien „teilweise viel zu bürokratisch und viel zu kompliziert“. Hier müsse dringend nachgebessert werden. Er bedauert, dass Kosmetiker und vielerorts auch wieder Friseursalons während der Pandemie schließen müssen. „Friseursalons und Kosmetiker haben schon seit Beginn der Pandemie ein sehr gutes Hygienekonzept entwickelt und dabei viel Kreativität bewiesen“, sagte er dem „Mannheimer Morgen“. Und weiter: „Bei allem Verständnis für die Corona-Maßnahmen: Ich denke, dass die hohen Infektionszahlen momentan eher von familiären Feiern und Hotspot-Partys ausgehen – und nicht von Friseuren oder anderen Gesundheitshandwerkern.“