Weil er mit dem Handy am Steuer seines Autos saß, wurde ein 28-Jähriger gestern in Mindelheim von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Ein für die Polizei glücklicher Zufall, so konnten sie durch einen Zufall einen international gesuchten Mörder festnehmen.

Am 20.07.2019, gegen Mittag, wurde in Mindelheim ein 28-jähriger Pkw-Lenker von Beamten der Mindelheimer Polizeiinspektion einer Verkehrskontrolle unterzogen. Grund der Anhaltung war „Handy am Steuer“.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den 28-jährigen Mercedes-Fahrer ein internationaler Haftbefehl kosovarischer Behörden wegen Mordes bestand. Der gebürtige Kosovare wurde in Auslieferungshaft genommen und der Strafvollstreckung – lebenslängliche Freiheitsstrafe – zugeführt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.