Harburg | Defekte Heizung gefährdet Bewohner – Schwester rettet ihm das Leben

Am Samstagvormittag bekam ein 54-jähriger Bewohner in Harburg (Donau-Ries) glücklicherweise  Besuch, der ihm das Leben rettete. Die 55-jährige Schwester des Bewohners kam zum  Einfamilienhaus ihres Bruders und fand ihn bewusstlos am Boden liegend.

Fire 2246026 1280 Scaled
Symbol-Bild von kleincrossi auf Pixabay

Sie  verständigte daraufhin sofort den Rettungsdienst. Bei Eintreffen stellte dieser anhand  der mitgeführten Kohlenmonoxid-Warner das lebensgefährliche Gas fest und  alarmierte die Feuerwehr nach. Der Bewohner konnte gerettet werden. Die Feuerwehr  betrat das Haus unter schwerem Atemschutz und stellte die Ursache fest. Es lag ein  Defekt in der Heizanlage vor, weshalb das gefährliche Gas austrat. Die Heizanlage  wurde außer Betrieb gesetzt und das Haus gelüftet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.