Harburg  | Hubschraubereinsatz und Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall 

Am heutigen Dienstag (30.11.2021), gegen 07.00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B25, kurz nach dem Harburger Tunnel, ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten und einem Rettungshubschraubereinsatz.

Adac 1574924 1280
Symbolbild

Ein Lieferwagenfahrer wollte von der Nördlinger Straße auf die B25 abbiegen und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Sattelzug auf der Bundesstraße, der in Richtung Nördlingen unterwegs war. Infolge des heftigen Zusammenpralls wurde eine Person in dem Transporter eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät herausgeschnitten werden. Insgesamt wurden drei Personen verletzt, darunter der Unfallverursacher mit schweren Verletzung aufgrund des Verdachts auf Schädel-Hirn-Trauma. Die B25 war im Bereich Harburg-West zeitweise voll gesperrt, Umleitungen wurden eingerichtet. Trotzdem kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.