Harte Corona-Maßnahmen: Südtirol verhängt Ausgangssperren in 20 Gemeinden

Südtirol verschärft in der Corona-Pandemie die Regeln: In 20 sogenannten roten Gemeinden mit hohen Inzidenzwerten und niedriger Impfquote tritt eine Ausgangssperre in Kraft. Außerdem gilt im Freien wieder eine Maskenpflicht. 

 
Folgende Gemeinden gelten ab 24. November als „rote Gemeinden“: Rodeneck, St. Pankraz, Kuens, Vintl, Ulten, Martell, Kastelbell-Tschars, Natz-Schabs, Schnals, Plaus, Kastelruth, Marling, Lajen, Burgstall, St. Ulrich, Moos in Passeier, Villnöß, St. Christina in Gröden, Rasen-Antholz und Mühlbach.