Haunstetten | 33-Jähriger wird von Unbekanntem an Hand verletzt

Ein 33-Jähriger fuhr am Sonntag, gegen 19:30 Uhr, mit seinem Fahrrad Höhe des Spielplatzes an der Rot-Kreuz-Straße, Ecke Albert-Schweitzer-Straße, als er auf eine dreiköpfige Gruppe traf. Ein junger Mann aus der Gruppe führte eine Fußballfahne mit sich und schlug mit dieser dem 33-Jährigen auf die Hand.
 
Der andere Mann und die Frau aus der Gruppe beteiligten sich offensichtlich nicht an dem Übergriff. Der Geschädigte wurde durch den Schlag mit der Fahne leicht an der Hand verletzt und meldete den Vorfall später bei der Polizei.

Den unbekannten Mann konnte er wie folgt beschreiben: 20 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, dunkler Teint, Bart, bekleidet mit dunkler, langer Kleidung. Auffällig war zudem, dass die drei Personen einen Einkaufswagen bei sich führten. Zu der Fußballfahne liegt keine Beschreibung vor.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.