Haunstetten | Fahrraddieb überführt – Bauteil des gestohlenen Rads auf Internet-Auktionsplattform entdeckt

 In der letzten Woche kam es zwischen 07.11.2018 und 09.11.2018 zu einem Fahrraddiebstahl aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Martinistraße. Der zunächst unbekannte Täter erbeutete hier ein hochwertiges Rennrad im Wert von ca. 3.600 Euro. Nicht nur die Polizei begann daraufhin mit den Ermittlungen, sondern auch der Geschädigte selbst. Er konnte wenige Tage später tatsächlich ein herausragendes Bauteil seines entwendeten Rades auf einer bekannten Auktionsplattform im Internet entdecken und informierte die Polizei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Anbieter ausfindig zu machen und einen Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht Augsburg zu erwirken. Bei der Durchführung konnte bei dem 39-jährigen Tatverdächtigen nicht nur das hochwertige Rennrad des Geschädigten, sondern noch weitere, teilweise bereits zerlegte Fahrräder sowie Zubehör sichergestellt werden. Der 39-Jährige verdiente offensichtlich mit dem Verkauf von Teilen der entwendeten Fahrräder seinen Lebensunterhalt. Er muss sich nun für diverse Diebstähle verantworten.

Einige der Fahrräder konnten bereits den Geschädigten zugeordnet werden. Lichtbilder von drei Fahrrädern, deren Besitzer bisher nicht ermittelt werden konnten, sehen sie oben.
Geschädigte die ihr Fahrrad wiedererkennen, wenden sich bitte mit einem Eigentumsnachweis an die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710.