Haunstetten | Mann durch Messerstich verletzt – Zeugen gesucht

Bereits am Dienstag, den 04.05.2021 gegen 14:00 Uhr wurde ein 60-jähriger alkoholisierter Augsburger hinter den Supermärkten in der Haunstetter Straße 239 – 241 in Augsburg von einem Passanten an einem Gartenzaun sitzend verletzt aufgefunden.
Knife 3621563 1280 Scaled
Symbol-Bild von iKlicK auf Pixabay
 
Der verständigte Rettungsdienst brachte den Mann zur Behandlung ins Universitätsklinikum Augsburg. Bei ihm konnte u.a. eine nicht lebensgefährliche Stichverletzung festgestellt werden. Der Mann hat das Krankenhaus bereits verlassen. Es konnte rekonstruiert werden, dass sich der Mann regelmäßig, also auch am Tattag, zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr im Bereich Hötzelstraße / o. g. Supermärkte / Hofackerstraße aufhält. Er ist den Anwohnern offenbar dort bekannt.
 

Über die genaue Entstehungsursache der Verletzungen ist nichts bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass die Verletzungen im o. g. Zeitraum und im o. g. Bereich entstanden sind. Unter Umständen war der Mann in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt, bei der ihm die Verletzungen zugefügt wurden.

 

Der Geschädigte war am Tattag wie folgt gekleidet:
Dunkle Turnschuhe, schwarze Jogginghose, dunkelblaue Jacke / ähnlich sog. Bomberjacke, Innenseite der Jacke orange dunkelblaue Schirmmütze. Er ist schlank und trägt einen grauen Kinnbart.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat aufgrund des bis dato unbekannten Tatherganges die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweise zum genannten Sachverhalt unter der 0821/323 3810 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.