Augsburg-Haunstetten | Wegen Ehemann Führerschein verloren

Gestern Nachmittag rief ein 39-jähriger Mann bei der Polizei an und teilte mit, dass seine Frau total betrunken nach Hause gekommen sei. Zwischen den Eheleuten kam es zum Streit infolgedessen die 37-jährige Ehefrau mit dem Pkw wegfuhr.

drink-2645597_1920 Augsburg-Haunstetten | Wegen Ehemann Führerschein verloren Augsburg Stadt News Polizei & Co Augsburg-Haunstetten Polizei | Presse AugsburgSymbolbild

Eine eingeleitete Fahndung nach dem Pkw blieb allerdings ergebnislos. Gegen 19:25 Uhr rief der Ehemann erneut an und gab an, dass seine Frau nun zu Hause und wie immer „besoffen“ sei. Die Beamten fuhren daraufhin zur gemeinsamen Wohnung des Ehepaares, wo die 37-Jährige einen freiwilligen Atemalkoholtest machte. Dieser ergab einen Wert von über 2,2 Promille, weshalb eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein sichergestellt wurde.