Haunstetten | Weitere Baumaßnahmen im Zuge der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3

Wie bereits berichtet beginnt diesen Donnerstag die Sanierung des Kreuzungsbereichs Inninger Straße/Landsberger Straße. Das Tiefbauamt beseitigt dort Fahrbahnschäden. Ab diesem Zeitpunkt ist das Befahren der Landsberger Straße von der Inninger Straße aus nicht möglich. In Richtung Westen (B17) bleibt die Durchfahrt frei.

2020-09-22-Bau-Linie-3-4-von-7.jpeg-schienen Haunstetten | Weitere Baumaßnahmen im Zuge der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 Augsburg Stadt Freizeit News | Presse Augsburg
Foto: Wolfgang Czech

Nur einen Tag später, am Freitag, 16. Oktober, startet bei den bereits begonnenen Arbeiten weiter westlich auf der Inninger Straße die nächste Bauphase. Nach der Gleisverlegung im Zuge der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 seit September stehen dort nun wieder Straßenbauarbeiten an. Dafür wird die Fahrbahn in Richtung Haunstetten (Landsberger Straße) gesperrt. Der Verkehr wird in diese östliche Richtung über die Postillionstraße umgeleitet, in Richtung Westen (zur B17) wird als Einbahnstraße an der Baustelle vorbeigeführt.

Für die abschließenden Arbeiten muss die Inninger Straße dann voraussichtlich (je nach Witterung) ab Montag, 2. November, bis voraussichtlich Freitag, 6. November (Herbstferien), zwischen der Zufahrt zum Park & Ride-Platz und der Hopfenstraße voll gesperrt werden. Dann wird eine großräumige Umleitung über die Bürgermeister-Ulrich-Straße bzw. die Augsburger Straße in Königsbrunn (B17-Anschlussstelle „Königsbrunn Nord“) eingerichtet. Der lokale Verkehr wird über die Roggenstraße umgeleitet. Rad- und Fußgängerverkehr werden auf einem gemeinsamen Weg an der Baustelle vorbeigeführt. Die Route der Buslinie 25 führt während der Arbeiten über den Unteren Talweg, die Sportplatz-, die Hofacker und die Mittelfeldstraße. Dafür werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Im Anschluss an die Straßenbauarbeiten finden nur noch Restarbeiten im Gehwegbereich statt.