Haunstetter Zweitliga-Handballerinnen verlieren auch gegen Mainz

Wie für die Fußballer des FC Augsburg ging es auch für die Zweitliga-Handballerinnen des TSV Haunstetten an diesem Wochenende gegen den 1.FSV Mainz 05. Wie für die Kicker gab es auch für die Damen keine Punkte. Es war die fünfte Niederlage in Folge für die Rot-weißen.

20160302_tsv_mainz_022 Haunstetter Zweitliga-Handballerinnen verlieren auch gegen Mainz Bildergalerien Handball News News Sport FSG Mainz 05/Budenheim TSV Haunstetten Handball | Presse Augsburg
Laura Spatz (blau) und die Mainzerinnen waren am Ende nicht mehr einzuholen.

Die Handballdamen des TSV Haunstetten hatten sich für die Party gegen Mainz 05 einiges vorgenommen, hatten sie doch zuvor vier Spiele in Folge nicht punkten können. So startete das Vornehm-Team, das erstmals wieder auf die zuletzt verletzte Annika Schmid zurückgreifen konnte, engagiert und konnte durch Duschner und Horner auch die ersten beiden Treffer der Partie erzielen. Absetzen konnte sich bis zur Pause in einer abwechslungsreichen Partie aber keine der beiden Mannschaften. Beim Spielstand von 11:11 wurden die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Durchgang blieb es vor gut besetzten Tribünen in der Albert-Loderer Halle spannend. Nach einem weiteren Treffer von Duschner konnte sich der TSVH in der 42. Spielminute erstmals mit zwei Toren absetzen. Doch Mainz ließ nicht abreißen und konnte das Spiel drehen. Die starke Claudia Schückler traf in dieser Phase zweimal für die Rheinhessen. Haunstettens Trainergespann nahm nun seine Auszeit, um das Team nochmals neu einzustellen, die Führung ließen die Gäste sich aber an diesem Abend nicht mehr aus der Hand nehmen. Nach einer guten Partie stehen die Rot-weißen mit einer 20:22-Niederlage und wieder ohne Punkte da. Es war die fünfte Partie ohne (Teil-)erfolg. Haunstetten liegt damit weiterhin auf Rang 8 der 2. Bundesliga.

TSV: Frey, Müller | Horner (8/1), Duschner (6), Hochmair, Schmid (je 2), Bohnet, Königsmann (je 1), Niebert, Drasovean, Cappek, Knöpfle, Jung

Die Bilder zum Spiel