Ein Hauskauf im Ausland kann mit vielen Gründen und Wünschen einhergehen. So verhält es sich ebenfalls, wenn eine Immobilie auf Mallorca in Erwägung gezogen wird. Die beliebte Baleareninsel bietet vielfältige Möglichkeiten, sich den Traum einer lebensfrohen Existenz inmitten sonniger wie malerischer Landschaften zu erfüllen. Somit rückt Mallorca in den Fokus vieler Kaufinteressenten. Wetter, Natur, Infrastruktur und die Option, Aktivitäten aller Arten auszuüben, lässt die Nachfrage nach geeigneten Immobilien ansteigen.

Caimari 596180 1280
Symbolbild

Die Insel im Mittelmeer mit Wohlfühlfaktor

Viele Faktoren sprechen Immobilienkäufer in spé hier an. Spanien ist insgesamt beliebt und fasziniert mit langen Küstenstreifen inklusive feinen Stränden – wie die von Sonne verwöhnte Insel Mallorca. Dort scheint durchschnittlich elf Stunden am Tag die Sonne. Im Monat August sind nur drei Tage mit Regen zu erwarten. Außerdem kann Mallorca von vielen Orten in Europa schnell mit dem Flugzeug erreicht werden. Eine moderne wie urbane Infrastruktur erleichtert die Fortbewegung auf der Insel. Merkmale, die für einen Hauskauf auf Mallorca sprechen. Der Trend, sich für ein eigenes Haus auf dieser Insel zu entscheiden, setzt sich fort. Studien der Balearen-Universität zufolge ist seit den 1990er Jahren eine kontinuierliche Zuwanderung zu verzeichnen. Etwa sechzigtausend Deutsche leben derzeit für einen großen Teil im Jahr auf der Insel. Davon besitzen rund 80% eine eigene Immobilie. Das es lohnenswert ist, sich mit einem Hauskauf auf Mallorca zu befassen zeigt die Entwicklung des Immobilienmarktes: Allein zwischen 2012 – 2016 stiegen die Hauskäufe hier um ganze 80% an! Davon machen ausländische Käufer den größten Teil aus – etwa 50% der Einwohner sind keine Einheimischen, sondern später zugezogen. Um einen guten Überblick von interessanten Wohn-Objekten zu erhalten, ist die Seite Haus auf Mallorca kaufen und sich wohlfühlen, hilfreich.

Ein Haus auf Mallorca – für viele Zwecke geeignet

Ob dauerhafter Wohnsitz, eigene Ferienimmobilie, zur Vermietung oder als Wertanlage – ein Haus auf Mallorca kann vielfältig genutzt werden. Luxuriöses Ambiente mit viel Platz, dafür steht der Hauskauf auf Mallorca. Apropos Wertanlage – bei einer Immobilie auf Mallorca ist mit einer durchschnittlichen Wertsteigerung von rund 6% per Anno zu rechnen. Darüber hinaus ist jedes siebte Haus, das als Feriendomizil genutzt wird, dem Luxussegment zuzuordnen.

Viele Fakten sprechen dafür, sich ein Eigenheim auf Mallorca anzuschaffen:
– traumhafte Natur, im Jahresmittel immer tolles Wetter
– gute Erreichbarkeit von vielen inner- wie außereuropäischen Destinationen
– oftmals überdurchschnittlich luxuriöse Ausstattung
– kontinuierliche Wertsteigerung der Immobilien
– beste Aussichten zur Vermietung

Gerade Häuser, die einen Standort mit Meeresblick aufweisen und über Ausstattungsmerkmale wie einem integrierten Pool verfügen, sind sehr gefragt. Es ist daher kein Wunder, dass sich bei solchen Annehmlichkeiten die durchschnittlichen Quadratmeterpreise mittlerweile bei einem Wert über EUR 7.800 einpendeln. Tipps für Expertise und Kauf: Mallorca-Haus. Ein Drittel des Immobilienmarktes werden von Ferienimmobilien, wie Fincas der gehobenen Klasse, belegt. Wer die besondere und moderne mallorquinische Architektur mit extravagantem Stil sucht, kann sich unter vollendeter Luxus mit Meerblick, einen Eindruck dieser Bauweise verschaffen.

Mit professioneller Expertise und einem erfahrenen Partner an der Seite gelingt es, dass passende Objekt auf Mallorca zu finden.