Herrmann droht Impfpass-Fälschern mit "empfindlicher Strafe"

Angesichts der zunehmenden Fälschung von Impfausweisen dringt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) auf die rasche Einführung eines elektronischen Nachweises. „Wer einen gefälschten Impfausweis vorlegt, muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). „Das ist kein Bagatelldelikt, sondern Urkundenfälschung.“

Dts Image 7097 Sfgkdssnrg 3121 800 600Joachim Herrmann, über dts Nachrichtenagentur

Es sei höchste Zeit, dass bald ein elektronischer Impfausweis zur Verfügung stehe, der „fälschungssicher“ ist. „Ich hoffe, dass das sehr schnell auf Bundes- oder EU-Ebene realisiert wird“, so Herrmann.