Hessing Stiftung erhält vorübergehend neue Leitung

Aus gesundheitlichen Gründen scheidet Wolfgang Winkler, langjähriger kaufmännischer Direktor der Hessing Stiftung, ab Oktober 2015 auf eigenen Wunsch aus den Diensten der Hessing Stiftung und den ihr verbundenen Unternehmen aus. Wolfgang Winkler kann auf eine 34-jährige Tätigkeit in verschiedenen Funktionen bei der Hessing Stiftung zurückblicken, die er in dieser Zeit maßgeblich geprägt hat.

15_09_25_Hessing-Stiftung-unter-neuer-Leitung_Kerpf Hessing Stiftung erhält vorübergehend neue Leitung Gesundheit News Hessing-Förderzentrum Hessing-Stiftung Hessingpark-Clinic Thomas Schmidt-Tancredi Wolfgang Winkler | Presse Augsburg
Auf eigenen Wunsch scheidet der langjährige Direktor der Hessing-Stiftung Wolfgang Winkler (rechts) aus seinem Dienst aus. Die Leitung der Stiftung und ihrer Tochtergesellschaften übernimmt übergangsweise Stadtdirektor Thomas Schmidt-Tancredi. | Foto: Siegfried Kerpf

 

In seine Amtszeit fallen u.a. der Aufbau und die Entwicklung der Hessingpark-Clinic, sowie des Trainings- und Therapiezentrums. Auch die Neuerrichtung und der Bezug des Hessing-Förderzentrums mit dem Ausbau zum integrativen Kinderhaus konnte in diesem Zeitraum bewerkstelligt werden. Schließlich gab Wolfgang Winkler auch den Anstoß dafür, die Orthopädischen Kliniken neu zu strukturieren und in acht Chefarztbereiche aufzuteilen.

Bis zur Neubesetzung der Stelle übernimmt Stadtdirektor Thomas Schmidt-Tancredi (44) die vorübergehende Leitung der Hessing Stiftung sowie der Tochtergesellschaften. Als Leiter des Direktoriums 2 im Referat Oberbürgermeister der Stadt Augsburg begleitet er in dieser Funktion bereits seit Mai 2014 unter anderem auch die Hessing Stiftung. Mit dem personellen Wechsel ist sichergestellt, dass die bisherige Tätigkeit an der Spitze der Hessing Stiftung ohne Unterbrechung weitergeführt wird.