Nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen in der Champions Hockey League steht für die Augsburger Panther heute Abend das erste Heimspiel an. Ab 18 Uhr geht es gegen Lulea Hockey, dann wird der Schleifgraben wieder beben.

KER01233_31-08-19 Heute bebt der Schleifgraben | Die Augsburger Panther empfangen Lulea zum ersten CHL-Heimspiel Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport AEV AEVinternational Augsburger Panther Champions Hockey League Championsgobeyond CHL Lulea Hockey | Presse Augsburg
Die Panther-Party geht weiter. | Foto: Siegfried Kerpf

Wie in einem Traum der nie vergeht müssen sich Fans, Spieler und Verantwortliche der Augsburger Panther im Moment fühlen. Nach einer überragenden Saison 2018/2019 mit Tabellenplatz 3, spannenden und stimmungsgeladenen Playoffs geht es für den AEV auch zu Beginn der neuen Spielzeit in diesem Stil weiter.

In der vergangenen Woche standen die ersten internationalen Pflichtspiele der Vereinsgeschichte auf dem Programm. Nach der starken Vorsaison hatte man sich für die CHL qualifiziert. Zum Auftakt gelang es dann gleich ein erstes Ausrufezeichen zu setzen. Beim hochgehandelten schwedischen Topclub Lulea Hockey konnte man nach einem Sieg im Penaltyschießen die ersten zwei Punkte einsacken.

Bereits in Nordschweden wurden die Augsburger bei ihrer Mission AEVinternational von etwa 300 Fans lautstark unterstützt. Zwei Tage später setzten die Schwaben dann den künftigen Maßstab für Europa. Mehr als 1.000 Schlachtenbummler hatten sich nach Nordirland aufgemacht, um den AEV bei den Belfast Giants zu unterstützen. Angetrieben vom Dauersupport der Anhänger gelang es dem Team von Trainer Tray Tuomie auch dort ein schwieriges Spiel für sich zu entscheiden. Weil einfach nicht geht, musste auch hier die Verlängerung herhalten. Schlussendlich wanderten zwei weitere Punkte auf das Konto der Rot-grün-weißen, die nun als Tabellenführer der Gruppe C in das erste Heimspiel gehen werden.chl-aev-lulea Heute bebt der Schleifgraben | Die Augsburger Panther empfangen Lulea zum ersten CHL-Heimspiel Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport AEV AEVinternational Augsburger Panther Champions Hockey League Championsgobeyond CHL Lulea Hockey | Presse Augsburg

Heute kommt Lulea zum „Rückspiel“

Dieses steht heute Abend mit dem „Rückspiel“ gegen Lulea auf dem Programm (18 Uhr) auf dem Programm. Ein harter Brocken. Nach dem Auftaktspiel hatte der CHL-Champion von 2015 seine zweite Partie gegen Liberec gewinnen können. Für die Mannschaft um den erfahrenen Captain Erik Gustafsson, die nun wie Augsburg nun vier Punkte gesammelt hat, geht es heute darum die Tabellenführung zu erobern. Der AEV wird alles daran setzen diese zu verteidigen. Die Mannschaft auf dem Eis, die euphorisierten Anhänger auf den Rängen. Gut möglich, dass das Curt-Frenzel-Stadion ausverkauft sein wird. Am Freitagmorgen gab es noch vereinzelte Karten. Noch herrscht dort im und um die Eishalle Ruhe, doch spätestens mit dem ersten Bully wird auch heute der Schleifgraben beben.