Hitzewelle 2.0 | Es wird wieder heiß – Der Hochsommer kommt zurück

Von Tag zu Tag ein bisschen heißer: Hat sich der Hochsommer in den letzten Tagen sehr bedeckt gehalten und vor allem im Norden für trübe Urlaubsstimmung gesorgt, kehrt er im Laufe der nächsten Tage langsam, aber sicher zurück. Zum Wochenende klettern die Temperaturen wieder über die 30-Grad-Marke. Damit rollt eine neue Hitzewelle auf Deutschland zu, die den restlichen Monat dominant bleiben könnte.

Kurs auf Juni-Hitzewelle 2.0

„Nach dem recht unterkühlten Start in den Juli kommt der Hochsommer jetzt wieder richtig in Fahrt“, sagt Paul Heger, Meteorologe bei wetter.com. „Anlauf nimmt er zunächst im Südwesten, wo mit großer Wahrscheinlichkeit heute oder morgen schon die 30 Grad erreicht werden. Danach zieht der Rest des Landes sukzessive nach, bis selbst der Norden in der nächsten Woche über 30 Grad erwarten kann. Die Entwicklung erinnert an die Hitzewelle von Ende Juni. Ob wir aber schon bald neue Hitzerekorde verzeichnen können, müssen wir abwarten. Laut aktueller Modellberechnungen liegen die Spitzenwerte für nächste Woche sehr sicher bei mindestens 35 Grad, aber selbst Werte um 40 Grad werden immer wieder berechnet. Diese krassen Werte sind vor allem in den südlichen und östlichen Landesteilen möglich, im Nordwesten bleibt es moderater.“

Erst Gewitter, dann Saharaluft

Bevor die Hitze samt trocken-heißer Luft aus Spanien und Frankreich Anfang nächster Woche das Ruder übernimmt, haben wir es zunächst noch mit unbeständigem Wetter zu tun. „Da die Luft im Moment erst einmal feuchter wird, steht uns zwar ein teils hochsommerliches Wochenende bevor, aber bis wahrscheinlich Samstag kann es durch kräftige Gewitter stellenweise zu Unwettern kommen. Wie stark diese ausfallen, lässt sich aktuell noch nicht mit Sicherheit sagen“, so Heger.