Hochfeld Augsburg | Feuerwehr rettet Menschen aus brennendem Gebäude

Am heutigen Dienstag gegen 13:45 Uhr wurden die Löschzüge der Haupt- und Südwache der Berufsfeuerwehr in die Von-Richthofen-Straße alarmiert. Dort geriet ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in Brand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Keller. Mehreren Personen in den oberen Stockwerken war durch das ebenfalls bereits stark verrauchte Treppenhaus der Fluchtweg abgeschnitten.

Dsc 0274 Scaled
Bild: Feuerwehr

Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller geschickt, weitere Trupps kümmerten sich zeitgleich um die eingeschlossenen Personen. Drei Bewohner mussten auf der Rückseite des Gebäudes mit tragbaren Leitern von ihren Balkonen gerettet werden. Zwei weitere wurden mit Hilfe von sogenannten Fluchthauben, Filterelementen die über den kompletten Kopf gezogen werden, durch das verrauchte Treppenhaus nach draußen geführt. Ein Rollstuhlfahrer konnte, unter Betreuung eines Feuerwehrtrupps, in seiner Wohnung belassen werden. Da mehrere Wohnblöcke durch Keller miteinander verbunden waren, wurde auch das Nebengebäude mit Hochleistungslüftern unter Druck gesetzt, um eine Rauchausbreitung zu verhindern.

Dsc 0275 Scaled
Bild: Feuerwehr

Nach der Brandbekämpfung wurde das Gebäude entraucht und nochmals vollständig kontrolliert. Im Einsatz waren drei Trupps unter Atemschutz, zwei C- Rohre und drei Hochleistungslüfter. Mehrere Personen wurden zum Ausschluss einer Rauchvergiftung vom Rettungsdienst behandelt, ernsthaft verletzt wurde niemand. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.