Hochfeld – Seniorin fällt auf Schwindel herein

Bereits am vergangenen Mittwoch (01.12.2021) wurde eine 75-Jährige auf der Straße von zwei Frauen angesprochen. Diese machten der Seniorin glaubhaft, sie sei mit einem Fluch belegt. Um diesem zu entkommen, solle die Seniorin Bargeld und Schmuck übergeben.

Polizei1
Symbolbild

Diese würden dann von den Frauen reingewaschen. Die Seniorin besorgte Bargeld sowie Goldschmuck und übergab alles den Frauen. Das Duo wickelte alles in ein Tuch, überreichten dieses an die Seniorin und wies die Frau an, das Tuch für mehrere Tage verschlossen aufzubewahren. Danach sei der Fluch verflogen und das Vermögen gereinigt.

Als die 75-Jährige wenige Tage später das Tuch öffnete, fand sie darin Papier und Steine. Die Frauen täuschten beim Zelebrieren der Reinigung offenbar die Seniorin und tauschten den Inhalt des Tuches aus.

Die Seniorin hat einen Vermögensschaden von ca. 8.000 Euro zu beklagen. Die Polizei ermittelt nach dem Duo wegen Betrug und appelliert an die Bevölkerung, bei derartigen Angeboten sofort die Polizei via Notruf 110 zu verständigen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.