43 Deutschland- und Unternehmensstipendien vergab die Hochschule Augsburg kürzlich in einer Online-Feierstunde an ihre engagierten Studierenden. Trotz der anhaltenden Pandemie haben in diesem Jahr mehr Unternehmen, Vereine und Stiftungen ein Stipendium an künftige Nachwuchsfachkräfte vergeben als im Vorjahr.Hochschule Hsa Logo Normal

Als neuen Stipendiengeber für das Deutschlandstipendium begrüßt die Hochschule Augsburg im Studienjahr 2021/2022 den TÜV SÜD. MAN SE, Berufsbildungswerk Philipp Jakob Wieland sowie WALTER Beteiligungen und Immobilien AG erweiterten in diesem Förderzeitraum ihr Engagement im Stipendienprogramm der Hochschule Augsburg.  

„Die Ausweitung des Stipendienprogramms auch unter der angespannten Corona-Situation ist ein klares Bekenntnis der Spender:innen für unsere Hochschule, für unsere Studierenden und für unsere Region. Dafür gilt allen mein herzlicher Dank“, erklärt Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg bei der Feierstunde. „Die Förderer leisten mit den Stipendien einen wichtigen Beitrag für die Karriereplanung unserer Studierenden und würdigen auf diese außerordentliche Weise deren herausragendes Engagement und ihre Leistungsbereitschaft.“  

Die Bundesregierung führte 2011 das Deutschlandstipendium ein. Die Stipendiat:innen werden mit 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro finanziert der Staat. Damit wurde eine neue Förderkultur begründet. Sie ermöglicht engagierten Studierenden finanziellen Spielraum für ihr vielseitiges Engagement und gibt Förderenden die Möglichkeit, gezielt gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen sowie frühzeitig mit den Studierenden in Kontakt zu treten und so die Fachkräfte von morgen kennenzulernen.
Die Hochschule Augsburg ergänzt das Deutschlandstipendien-Programm durch ein hochschuleigenes Unternehmensstipendium mit einer Fördersumme von ebenfalls 300 Euro. Es verzichtet auf die staatliche Unterstützung bietet jedoch den Fördernden größeren individuellen Gestaltungsspielraum bei der Auswahl der Stipendiat:innen, den Förderkriterien sowie mehr Identifikationspotenzial. In den vergangenen zehn Jahren seit Bestehen der Stipendienprogramme konnte rund eine Million Euro an die Studierenden der Hochschule ausbezahlt werden.

Unter www.hs-augsburg.de/unternehmen erhalten Interessierte einen Überblick über diese und weitere Fördermöglichkeiten an der Hochschule.

Stipendien, Stifter:innen und Stipendiat:innen im Wintersemester 2021/2022

Unternehmensstipendien

ausecus GmbH
Dominik Eger, Industrielle Sicherheit

Erhardt + Leimer GmbH – Albert Leimer Stiftung
Vincent Brückner, Mechatronik
Simon Schaufler, Mechatronik

Geiger Unternehmensgruppe
Sarina Dzurokovic, Bauingenieurwesen
Christian Fischer, Energie Effizienz Design

Grenzebach Maschinenbau GmbH
Hannah-Luisa Ender, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Luis Vogler, Maschinenbau

Josef Hebel GmbH & Co. KG
Korbinian Ableitner, Bauingenieurwesen
Michael Höck, Energieeffizientes Planen und Bauen
Maximilian Jakob, Energie Effizienz Design

Walter Beteiligungen und Immobilien AG
Linh Bui, Betriebswirtschaft
Mahmoud Haddad, Bauingenieurwesen

Wohnbaugruppe Augsburg
Sarah Tinz, Architektur
Florian Appel, Energie Effizienz Design

Deutschlandstipendien

BSH Hausgeräte GmbH
Stephan Tezel, Wirtschaftsinformatik

DELO-HEROLD-Stiftung
Kitty Horn, Maschinenbau
Ricco Welz, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Hana Heggy, Wirtschaftsinformatik
 
engineering people GmbH
Markus Hillreiner, Wirtschaftsinformatik

Loni und Josef Grünbeck-Stiftung
Hendrik Herrmann, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Selina Wetzstein, Wirtschaftsinformatik
Jennifer Bregenhorn, Umwelt- und Verfahrenstechnik

Frank Hirschvogel Stiftung
Ludwig Reiter, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Anna Schilling, International Management
Kathrin Martin, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Arno Gross, Maschinenbau

MAN Energy Solutions SE
Jakob Kuffer, Mechatronic Systems
Elnazar Turganov, Wirtschaftsinformatik

Regionale Studienförderung Dillingen e. V.
Daniel Obermayer, Informatik

Rotary Club Augsburg
Alice Schöndorfer, Transformation Design  

SSF Ingenieure AG
Rafael Bruns, Energieeffizientes Planen und Bauen

Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung
Maximilian Stadler, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Thost Projektmanagement GmbH
Ahmad Husni bin Mohd Sham, Umwelt- und Verfahrenstechnik

TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Carolin Lupprian, Maschinenbau

Berufsbildungswerk Philipp Jakob Wieland – Wieland-Werke AG
Markus Durner, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Niko von der Burg, Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsförderung Donau-Ries e. V.
Jakob Herrle, Systems Engineering

Verein zur Förderung der Hochschule Augsburg e. V.
Mathias Feistl, International Management
Myroslava Melnyk, Soziale Arbeit

Verein zur Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik e. V.
Koray Konhäuser, Wirtschaftsinformatik
Julia Rizkalla, Wirtschaftsinformatik

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Heidecker Stipendium – in memoriam
Thomas Feistl, Architektur