Hochschule Neu-Ulm zählt mehr als 4.100 Studierende zum Wintersemester

Zum Wintersemester 2021/22 darf die Hochschule Neu-Ulm (HNU) rund 790 Studienanfängerinnen und -anfänger begrüßen. Insgesamt sind nun 4.128 Studierende an der HNU eingeschrieben. Erfolgreich gestartet sind zwei neue Bachelor- und drei neue Masterstudiengänge.Fbcd2C21 7C94 46Fe Bbc7 C66836F17Fca

HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser ist mit dem Start ins Wintersemester 2021/22 sehr zufrieden und freut sich über die hohe Zahl an eingeschriebenen Studierenden: „Wir konnten die Zahl zwei Jahre in Folge über 4.100 halten – und das trotz Corona-Einschränkungen im Lehrbetrieb. Unsere neuen Studienangebote leisten hierbei einen wichtigen Beitrag.“ Nach drei Online-Semestern öffnete die Hochschule zum Oktober 2021 wieder ihre Türen: Vorlesungen und Seminare dürfen unter Einhaltung der 3G-Regel wieder vor Ort stattfinden; einiges wird weiterhin online angeboten. In ihrer virtuellen Begrüßung wies Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann darauf hin, dass die Hochschule sich in einem Veränderungsprozess befinde: „Wir können uns nicht zurückbeamen in die Zeit vor Corona und so tun, als wäre nichts gewesen“, sagt Kormann. „Nicht versprechen können wir: Alle Lehrveranstaltungen finden in Präsenz statt.“ Aber zusätzlich zu den bereits wieder stattfindenden Präsenzvorlesungen es ist möglich, sich in Kleingruppen vor Ort zu treffen. Auch die HNU-Mensa hat wieder geöffnet; hier können sich Studierende zum Mittagessen verabreden. Prof. Kormann fasst den aktuellen Lehrbetrieb mit dem Begriff „neue Präsenz“ zusammen: „Wir verbinden das Gelungene aus der Zeit vor Corona mit dem Gelungenen aus der Corona-Zeit.“

Zwei neue Bachelor- und drei neue Masterstudiengänge erfolgreich gestartet

Zum ersten Mal konnten sich Studieninteressierte für die beiden neuen Bachelorstudiengänge Digital Enterprise Management und Data Science Management einschreiben, deren Fokus auf der praxisorientierten Ausbildung in den Bereichen Management, Digitalisierung und Innovation liegt. Digital Enterprise Management richtet sich an Studierende, die sich für die digitale Transformation in Gesellschaft und Unternehmen interessieren und Lust darauf haben, Apps zu entwerfen und in praxisnahen Studienprojekten Fähigkeiten entwickeln, intelligente Lösungen zu begreifen, zu designen und zu vermarkten. Data Science Management eignet sich für diejenigen, die an der Welt der Daten interessiert sind, sich für künstliche Intelligenz sowie für Zusammenhänge und Muster begeistern können, die durch Datenanalyse gefunden werden.A069651C Abdf 486D 9C2C B9C88C1C5F20

Die drei neuen Masterstudiengänge beziehen sich inhaltlich ebenfalls zu einem Großteil auf die Digitalisierung, jeweils mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Startups, Mittelstand oder Gesundheitsbranche. Der Masterstudiengang Digital Transformation und Global Entrepreneurship ist ein englischsprachiger, internationaler und online-basierter Studiengang, welcher die Absolventinnen und Absolventen mit Kompetenzen in den Bereichen Global Entrepreneurship, Digitale Transformation und Research ausstattet. Der Studiengang Digital Innovation Management garantiert sowohl die Anbindung an eine junge, internationale Forschungsrichtung als auch den direkten Bezug zu aktuellen unternehmerischen Herausforderungen und gewährt direkten Einblick in aktuelle Themen von mittelständischen Unternehmen und Weltmarktführern der Region. Der Master Digital Health Management bereitet in einer multidisziplinären Ausbildung auf die digitalisierte Gesundheitsbranche vor. Als künftige Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen erlangen die Studierenden tiefgehendes Wissen in den Bereichen Digitalisierung, Arbeitswelt 4.0 und Prozesse des Gesundheitswesens.