Hochzoll | Leider funktioniert der Enkeltrick immer noch – Seniorin um 20.000 Euro betrogen

Im Augsburger Stadtteil Hochzoll war ein Enkeltrick erfolgreich. Gestern, gegen 16:00 Uhr bekam eine Seniorin einen Anruf, in dem sich eine bislang unbekannte Täterin als ihre Enkeltochter ausgab. Sie gab an, dass sie für einen Wohnungskauf 20.000 € benötige.

Symbolbild

Im Anschluss begab sich die Seniorin zu ihrer Bank und hob genau diesen Betrag ab. Wieder zu Hause angekommen wurde das Bargeld von einer „Freundin“ der Enkeltochter abgeholt.

Die Seniorin konnte danach ihre richtige Enkelin erreichen. Diese wusste nichts von einem Immobilienkauf.
Eine Beschreibung der Geldabholerin liegt bis dato nicht vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der KPI Augsburg unter 0821/323-3810 in Verbindung zu setzen.

Wie man sich davor schützen kann findet sich auch unter: www.polizei-beratung.de

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.