Hofreiter hält Artenschutz-Begehren für Denkzettel

Der Grünen-Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter, hat das erfolgreiche Volksbegehren Artenschutz in Bayern als „Denkzettel für die Bundesregierung“ bezeichnet. „Die sensationelle Beteiligung an diesem Volksbegehren belegt, wie hoch das Interesse der Menschen an einer intakten Umwelt hat. Die Unterzeichner stellen der bayrischen Staatsregierung ein schlechtes Zeugnis aus und fordern einen klaren Kurswechsel in der Naturschutzpolitik“, sagte Hofreiter der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwochsausgabe).

dts_image_7053_abbddgoobe_3121_800_600 Hofreiter hält Artenschutz-Begehren für Denkzettel Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Anton Hofreiter Artenschutz bayern Bundesregierung Bundestag Hofreiter Interesse MAN Menschen Stellen Volksbegehren Zeugnis | Presse AugsburgAnton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur

Dieses Votum sei allerdings auch „ein Denkzettel für die Bundesregierung, die mit ihrer verheerenden Agrarindustrie-Politik wertvolle Naturräume zerstört und seltene Tierarten aussterben lässt“. Man brauche endlich „eine Bundesregierung, die die Umwelt schützt und die Agrarwende einleitet“, so der Grünen-Fraktionschef weiter.