Hofreiter kritisiert politische Konkurrenz in Klimadebatte

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die politische Konkurrenz in der Diskussion um Klimaschutz und Benzinpreise scharf kritisiert. „Sozial gerechter Klimaschutz ist machbar“, schreibt Hofreiter im Gastbeitrag für das Nachrichtenportal T-Online. „Es ist deshalb kontraproduktiv und unverantwortlich, soziale Ängste zu schüren. Polemik und Polarisierung helfen weder den Menschen noch dem Klimaschutz.“

Dts Image 7054 Msoqrcdsec 3121 800 600Anton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur

Leider seien sich zahlreiche Vertreter von Union, SPD, Linke und FDP „nicht zu schade, mit Falsch- und Lückenkommunikation den aktuellen Debattenstand oder gar eigene Positionen zu ignorieren“, kritisiert Hofreiter. „Sie sollten endlich aufhören, im Allgemeinen Ängste zu schüren und sich der konkreten Diskussion stellen.“

Und weiter: „Klimaschutz bedeutet Veränderung und er wird uns alle fordern. Aber er soll eben niemanden überfordern. Klimaschutz muss für alle und überall möglich und bezahlbar sein.“