Hofreiter verlangt Wind-Ausbauoffensive von Altmaier

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) nach dessen Einlenken im Streit um Mindestabstände zu einer Ausbauoffensive für neue Windkraftanlagen aufgefordert. „Auf törichte Fehler zu verzichten, hilft dem darniederliegenden Ausbau nicht weiter“, sagte Hofreiter der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Ich fordere den Wirtschaftsminister auf, endlich eine Ausbauoffensive für die Erneuerbaren Energien vorzulegen“, sagte der Grünen-Fraktionsvorsitzende.

hofreiter-verlangt-wind-ausbauoffensive-von-altmaier Hofreiter verlangt Wind-Ausbauoffensive von Altmaier Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Anton Hofreiter Arbeitsplätze Artenschutz Ausbau CDU Fehler Große Koalition Hofreiter Koalition Krise Peter Altmaier Streit Windenergie Windkraftanlagen | Presse AugsburgWindräder, über dts Nachrichtenagentur

„Ausschreibungsmengen müssen erhöht, Ausbauflächen für Windanlagen verfügbar gemacht werden“, sagte Hofreiter. Planungs- und Genehmigungsverfahren müssten beschleunigt und Natur- und Artenschutz standardisiert werden, um mehr Wind in die Fläche zu bekommen. „Außerdem sollten Anwohner am Erfolg der Windenergie durch die Einführung einer Windprämie beteiligt werden“, forderte der Grünen-Politiker.

„Die Große Koalition hat den Ausbau der Windenergie abgewürgt. Sie hat damit eine Zukunftsindustrie in die Krise getrieben und Zehntausende Arbeitsplätze zerstört“, kritisierte er. „Dass sie nun anscheinend darauf verzichtet, ihr mit pauschalen Mindestabständen den endgültigen Todesstoß zu geben, ist keine beruhigende Nachricht.“